Menstruationstasse entfernen: So machst du es richtig!

Menstruationstasse entfernen – Das erfährst du in diesem Artikel: Entspannung Menstruationstasse entfernen

  • So entfernst du deine Menstasse ganz entspannt.
  • Schritt für Schritt, damit es klappt.

Du hast eine funkelnagelneue Menstruationstasse erworben und jetzt fragst du dich: Wie entferne ich eine Menstruationstasse richtig?!

Keine Sorge, wirklich schwer ist es nicht, eine Menstruationstasse zu entfernen. Doch wie alles Neue, am Anfang etwas ungewohnt. Doch wie bei allem, was man neu lernt, je vertrauter du dich damit machst, desto routiniert wirst du!

1. Entspann dich..

Für deine ersten Versuche, suche dir einen Ort, wo du nicht gestört wirst und entspannen kannst. Ideal für deine ersten Versuche ist natürlich das heimische Badezimmer.

Und wozu eigentlich auf deine nächste Periode warten? Um das Einsetzen und Entfernen zu üben, kannst du auch vorab ein paar „Trockenübungen“ machen (evtl. mit Gleitgel).

Solltest du merken, dass du aufgeregt oder unentspannt bist, machs dir doch erst mal gemütlich. Vielleicht mit ein wenig Entspannungsmusik?

2. Sorge für Hygiene!

Bevor du loslegst, ist es wirklich wichtig, dass du dir die Hände gründlich wäschst. Gerade während der Menstruation ist Hygiene besonders wichtig!

Der Muttermund ist nun leicht geöffnet, damit das Blut fließen kann. Doch das bedeutet auch, dass Keime es leichter haben, in die Gebärmutter vorzudringen. Gib ihnen keine Chance und wasch dir die Hände!

Wenn du unterwegs auf öffentliche Toiletten angewiesen bist, ist es ratsam ein Desinfektionsspray für die Hände dabei zu haben (lass dich am besten bezüglich eines Produktes, das nicht auf den Schleimhäuten brennt, in der Apotheke beraten).

4. Mach es dir bequem!

Finde die Position, die für dich am bequemsten ist: Sitzen (auf der Toilette), Stehen bzw. Hocken.

Wenn du deine Periode gerade hast und du willst im Stehen üben, kannst du auch zur Vorsicht ein altes Handtuch unterlegen oder den Teppich beiseite räumen, falls doch was daneben gehen sollte.

3. Löse den Unterdruck!

Das Vakuum sorgt dafür, dass die Menstruationstasse in deinem Körper gehalten wird. Um sie entfernen zu können, musst du zunächst den Unterdruck lösen.

Das ist ganz leicht!  Du hast dazu zwei Möglichkeiten.

Entweder du tastest behutsam nach dem unteren Ende der Menstruationstasse. Wenn du ihn gefunden hast, dann drückst du das untere Ende der Menstruationstasse sanft zusammen.

Menstruationstasse entfernen Unterdruck lösen

Menstruationstasse entfernen: Löse erst den Unterdruck durch Zusammendrücken des unteren Becherrandes. Dadurch lässt sich die Menstruationstasse anschließend leicht entfernen!

Du kannst aber auch versuchen, die seitliche Scheidewand etwas von der Menstruationstasse wegzubewegen.

(Alternativ kann man auch die Menstasse auch am oberen Rand leicht einknicken – das habe ich persönlich aber ehrlich gesagt noch nicht getestet).

Merkst du wie sich der Unterdruck löst? Dann ist die Menstruationstasse nun bereit, herausgezogen zu werden.

4. Menstruationstasse entfernen!

Ziehe sie heraus, entweder am Stiel oder am unteren Becherrand, falls du den Stiel entfernt hast. Gehe dabei behutsam vor! Nicht mit Gewalt.

Evtl. kannst du auch beim Herausziehen ein wenig mit der Menstasse hin und her wackeln oder eine leichte Drehbewegung machen. Das macht es leichter! Auch wenn du dabei bewusst ausatmest und innerlich los lässt.

Wenn es nicht klappt, versuche nochmal den Unterdruck zu lösen – eventuell nach einer kleinen Pause, in der du etwas anderes machst. Manchmal braucht es Abstand, wenn es nicht gleich klappt! Versuche es dann nochmal, vielleicht diesmal in einer anderen Position (z. B. in der tiefen Hocke)?

5. Entsorge nun das Blut und reinige die Menstasse..

Kippe es in die Toilette und reinige die Menstruationstasse direkt im Anschluss.